2 Artikel zum Stichwort
Providence
Alle Artikel zum Stichwort
Providence

Nach nur sechs Stunden Schlaf (der Jet-Lag hat doch zugeschlagen) duschen wir und organisieren die Koffer um. Nachdem diese Aufgabe gelöst ist, kommen die Koffer auch gleich ins Auto. Im Hotel gibt es leider nur einen Mini-Starbucks. Die Essensauswahl ist dann auch dementsprechend gering. Ich entscheide mich für ein fertiges Sandwich, Schatzi isst einen Banane-Nuss-Muffin. Als Kaffee gibt es die Größe Venti.

Beim Frühstück schauen wir uns dann noch gleich das heutige Tagesprogramm an. Bevor wir nach Newport fahren geht es in Providence zur College-Hill-Walk-Tour.

Wir fahren die eine Meile zum Startpunkt, da wir anschließend gleich nach Newport weiterfahren wollen.

Um 5:50 Uhr klopft es zaghaft an unserer Eingangstür. Peter steht als Taxifahrer verkleidet vor der Tür und möchte uns unbedingt zum Flughafen bringen. Nochmals vielen Dank für den frühmorgendlichen Transfer. Freunde sind halt zu allem bereit.

Wir kommen um 6:30 Uhr in Tegel an und können auch gleich ohne Probleme einchecken. Der Flug nach München verläuft ereignislos und so landen wir pünktlich.

Nach dieser Strapaze macht sich der kleine Hunger bemerkbar und so wird erst einmal für kleines Geld gefrühstückt (ein Bistro in einem Flughafen muss eine Lizenz zum Gelddrucken sein). Egal, ist ja Urlaub. Dies werden sich die Inhaber auch denken.

Wir, das sind Jeannette & Dirk, leben und arbeiten in Berlin. Wir reisen gerne und halten dies auch im Foto fest. In diesem Blog möchten wir euch an unseren Reisen teilhaben lassen. Wir sind keine Backpacker, sondern lieben es in schönen Hotels und Pensionen zu wohnen.

Folge uns auf
Kategorien
2 Artikel zum Stichwort
Providence
Alle Artikel zum Stichwort
Providence

Nach nur sechs Stunden Schlaf (der Jet-Lag hat doch zugeschlagen) duschen wir und organisieren die Koffer um. Nachdem diese Aufgabe gelöst ist, kommen die Koffer auch gleich ins Auto. Im Hotel gibt es leider nur einen Mini-Starbucks. Die Essensauswahl ist dann auch dementsprechend gering. Ich entscheide mich für ein fertiges Sandwich, Schatzi isst einen Banane-Nuss-Muffin. Als Kaffee gibt es die Größe Venti.

Beim Frühstück schauen wir uns dann noch gleich das heutige Tagesprogramm an. Bevor wir nach Newport fahren geht es in Providence zur College-Hill-Walk-Tour.

Wir fahren die eine Meile zum Startpunkt, da wir anschließend gleich nach Newport weiterfahren wollen.

Um 5:50 Uhr klopft es zaghaft an unserer Eingangstür. Peter steht als Taxifahrer verkleidet vor der Tür und möchte uns unbedingt zum Flughafen bringen. Nochmals vielen Dank für den frühmorgendlichen Transfer. Freunde sind halt zu allem bereit.

Wir kommen um 6:30 Uhr in Tegel an und können auch gleich ohne Probleme einchecken. Der Flug nach München verläuft ereignislos und so landen wir pünktlich.

Nach dieser Strapaze macht sich der kleine Hunger bemerkbar und so wird erst einmal für kleines Geld gefrühstückt (ein Bistro in einem Flughafen muss eine Lizenz zum Gelddrucken sein). Egal, ist ja Urlaub. Dies werden sich die Inhaber auch denken.